Was ist SEO Optimierung?

BluCactus-Was-ist-seo-optimierung-Cover-page

SEO ist die Abkürzung für Search Engine Optimization oder Suchmaschinenoptimierung auf  Deutsch. SEO beschreibt eine Reihe von Techniken, die Entwickler und Designer auf Websites anwenden, um Ihre Position und Sichtbarkeit auf den Ergebnisseiten der wichtigsten Suchmaschinen zu verbessern.

 

Mit anderen Worten, SEO kann als ein Prozess definiert werden, der als Ziel hat, bestimmte Websites auf der ersten Seite der Suchergebnisse zu platzieren bei spezifischen Abfragen von Benutzern. Google ist mit einem Marktanteil von 92,31% die  Suchmaschine die  am häufigsten verwendet wird auf  dem Computer, Handys und Tablets.

 

SEO wird auch  Online Positionierung, natürliche Positionierung oder Positionierung von Suchmaschinen genannt. Es ist also die Optimierung einer Website, um ihre Position in den SERPs (Search Engine Results Page) von Google oder einer anderen Suchmaschine zu verbessern.

Woher kommt der Begriff SEO (Search Engine Optimization)?

 

Die ersten Suchmaschinen erschienen Anfang der neunziger Jahre. Bevor Google in 1996 entstand, wurden schon viele erstellt, wie Yahoo. Das Web begann zu wachsen und die Leute erkannten, dass man somit Geld verdienen konnte. Sie kamen daher zur Konklusion, dass sie Besucher anziehen mussten. Doch was war der beste Weg um dies zu erreichen? Der beste Weg dafür waren Suchmaschinen.

Was ist SEO?

SEO Optimierung ist das Verbessern  der Sichtbarkeit einer Website, sodass sie besser in den organischen Ergebnissen der Suchmaschinen positioniert ist.

 

BluCactus-Was-ist-seo-optimierung-SEO-1.Das Ziel ist, Ihre Website an den höchstmöglichen Positionen der organischen Suchergebnisse anzuzeigen. Dies kann für ein oder mehrere bestimmte Wörter sein, die zuvor ausgewählt sind und für Ihre Website relevant sind. So wird der Besucherverkehr erhöht.

 

Menschen, die sich der Suchmaschinenoptimierung widmen, haben traditionell ein technisches Profil (Programmierer, Webdesigner usw.). Mit den neuen SEO Trends wird jedoch das Wissen über Marketing und Kommunikation immer wichtiger.

 

SEO ist Teil des Online-Marketings, zusammen mit anderen wie SEM (Suchmaschinenmarketing), SMM (Social Media Marketing), E-Mail-Marketing, Webanalyse und mehr. Es ist wichtig zu verstehen, dass SEO ein langfristiger Job ist. Daher dauert es manchmal Monate, um Ergebnisse zu sehen.

 

Die Anzahl der Schlüsselwörter, die man positionieren kann ist begrenzt und hängt stark von der Anzahl der Seiten ab, aus denen das Web besteht. Demnach ist die erste Auswahl der Schlüsselwörter sehr wichtig. Außerdem ist es unmöglich, die Position zu garantieren, die ein Schlüsselwort in einem bestimmten Zeitraum erhalten wird. Der Grund dafür ist, dass es bei der SEO Optimierung viele Variablen gibt, die nicht gesteuert werden können, z. B. Änderungen bei die Algorithmen von Suchmaschinen-Indexierung .

 

Was ist SEO Optimierung? Was ist SEO?

 

Jeder, der eine Website oder einen Online Shop besitzt, wurde mal gefragt, was SEO Optimierung ist. Oder aber auch, warum es so wichtig ist, SEO auf einer Website zu benutzen.

 

Wenn Sie ein Online Geschäft haben, ist es wichtig, dass die Leute Sie finden und kennen. Ansonsten ist es so, als ob Sie nicht existieren würden. Folglich werden wir uns in diesem Beitrag detailliert ansehen, was SEO Optimierung ist und warum sie für Ihre Website so wichtig ist. Lass uns anfangen.

 

Web Positionierung: On-Page-SEO und Off-Page-SEO

 

SEO Profis können SEO Strategien sowohl im als auch außerhalb des Webs entwickeln. Deshalb müssen wir On-Page-SEO und Off-Page-SEO unterscheiden. Lassen wir uns nachschauen, woraus jeder von ihnen besteht.

 

On Page SEO 

 

BluCactus-Was-ist-seo-optimierung-Woher-kommt-der-Begriff-SEO-Search-Engine-Optimization

On-Page-SEO bezieht sich auf die Techniken, die auf der Website angewendet werden, die wir positionieren möchten. Einige Faktoren bei der Optimierung der On-Page-SEO einer Website sind zum Beispiel:

 

  • Verbessern der Geschwindigkeit
  • Optimierung Ihrer Website
  • Bildoptimierung
  • Inhalt mit Qualität
  • Gute Web Benutzererfahrung
  • Gute Struktur von HTML-Tags

Off-Page-SEO

 

In diesem Fall definieren wir Off-Page-SEO als eine Reihe von Techniken, die außerhalb Ihrer Website ausgeführt werden. Jedoch tragen Sie auch dazu bei, die Position Ihrer Seite in den Suchmaschinen zu verbessern.

Einige dieser Techniken sind zum Beispiel:

 

Was ist der Ursprung von SEO?

 

BluCactus-Suchmaschinen.Obwohl es heute absolut notwendig scheint, erschien Google erst in 1996 und selbst heute gibt es Länder, in denen es nicht besonders beliebt ist.

 

Der Ursprung von so einem Tool, reicht bis in die frühen neunziger Jahre zurück, als der Aufstieg von Websites begann.

 

Fast alle Websites haben das gleiche Ziel: Qualitätsverkehr anziehen. Suchmaschinen sind eine der effektivsten Möglichkeiten um Besucher, die sich für das Web interessieren, anzuziehen.

 

Webmaster erkannten dies und begannen miteinander zu konkurrieren, um in Suchmaschinen einen höheren Rang zu erreichen. Folgendermaßen ist SEO entstanden.

 

Wie funktioniert SEO?

 

Um genau zu verstehen, wie SEO funktioniert, müssen wir uns ansehen, was passiert, wenn “Google-Crawler“ das Web durchstreifen. Ihre Wirkung besteht aus zwei Schritten: Crawlen und Indexieren.

Es kann hilfreich sein, an das Verkehrssystem einer Großstadt zu denken, um den Prozess des Trackings zu verstehen.

Jede Website oder jedes Dokument (wie ein PDF oder ein Bild) ist ein Stop. Die Suchmaschine muss die gesamte Stadt verfolgen, um den Inhalt jeder Haltestelle zu registrieren. Dafür wird der beste verfügbare Pfad verwendet: Links.

 

BluCactus-Was-ist-seo-optimierung-SEO-auf-der-Seite-Off-Page-SEO.p

 

Die Linkstruktur des Webs verbindet Seiten, weshalb sie für die Optimierung so wichtig sind. Suchmaschinenroboter verwenden Sitemap-Adressen und vorherige Crawls, um ihre Suche zu starten und von Link zu Link zu navigieren. Somit erreichen sie Dokumente die im Web gespeicherten sind.

 

 SEO und Suchmaschinen

 

Nicht alle Websites werden in derselben Tiefe oder zur selben Zeit gecrawlt. Crawler werden von neuen Inhalten angezogen.  Dies kann der Fall sein, wenn eine Seite neu erstellt wird oder wenn eine  Seite aktualisiert wird. Zusätzlich ist auch die Ladezeit entscheidend.

 

Der zweite Schritt ist die Indizierung. Durch die Indizierung wird Ihr Code entschlüsselt und in kleine „Teile“ gespeichert. Demzufolge können sie abgerufen werden wenn ein Benutzer nach ihnen sucht. Wie Sie sich vorstellen können, enthalten diese „Stücke“ im Allgemeinen sehr viel Information. Unternehmen wie Google haben daher riesige Rechenzentren, in denen sie diese Informationen speichern, damit sie leicht aufgerufen werden können. Google ordnet all diese Informationen in Websites und Dokumenten in einer Reihe von Indizes an, abhängig von deren Inhalt, Autorität und Relevanz. Neben Keywords berücksichtigt Google auch Faktoren wie das Veröffentlichungsdatum, die Qualität des Inhalts und ob sie Multimedia Elemente enthalten oder nicht.

 

Mit diesen beiden Schritten kann der Benutzer mit der Suche beginnen. Im diesem Moment durchsucht ein Algorithmus die Indizes und sortiert die Ergebnisse. Dazu berücksichtigt es Hunderte von Positionierungsfaktoren, alle innerhalb von Millisekunden.

Fazit

 

Wie wir gesehen haben, hilft Ihnen eine für Suchmaschinen optimierte Seite dabei, eine gute Position in den Google SERPs zu halten und Klicks auf Ihre Seite zu verdienen. Denn SEO ist letztendlich der wichtigste organische Verkehrskanal einer Website. BluCactus, SEO Agentur Hamburg, kann Ihnen bei Ihrer Positionierungsstrategie helfen. Kontaktieren Sie uns!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.